Vollkornspaghetti mit Broccoli und Pesto

Pasta und Broccoli – viel mehr braucht der Italiener nicht, um glücklich zu sein. Wir auch nicht…

Zutaten

Für 3 Person(en)

  • 300 g Vollkornspaghetti
  • 100 g Walnusskerne
  • 100 g Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Broccoli
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 20 g Hefeflocken (z.B. Vitam)
  • Meersalz
  • Chiliflocken zum Garnieren

Vollkornspaghetti mit Broccoli und Pesto Zubereitung

  1. Die Walnusskerne mit einem großen Messer grob hacken und in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) bei schwacher Temperatur anrösten. Danach zur Seite stellen. Die Basilikumblätter waschen und vorsichtig trocknen. Die Knoblauchzehen von der Haut befreien und klein hacken, dabei den grünen Kern entfernen. Den Broccoli waschen und in kleine Röschen teilen. In wenig Salzwasser bissfest garen, damit die Vitamine erhalten bleiben.
  2. Für das Pesto ca. drei Viertel der gerösteten Walnüsse, Basilikum, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, Ahornsirup, Hefeflocken und 1/2 Tl Meersalz im Mixer (oder mit dem Pürierstab) glatt rühren. 
  3. Die Spaghetti nach Packungsaneitung "al dente" kochen. Vor dem Abgießen eine Tasse vom Pastawasser abschöpfen und unter das Pesto rühren.
  4. Die abgegossenen Spaghetti wieder in den Topf geben. Mit dem Pesto und den Broccoliröschen vermischen und sofort in Schalen anrichten. Mit den restlichen Nüssen und Chiliflocken bestreuen und mit einigen Basilikumblättern garnieren. 

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top