Saftiger Zwetschgenkuchen

Kategorie: 

Endlich wieder Zwetschgenzeit! Dieser Kuchen wird mit Cranberries verfeinert und knusprigen Zimtstreuseln gekrönt

Zutaten

Für 8 Person(en)

Saftiger Zwetschgenkuchen mit Cranberries und Zimt

  • 180 g Bio-Mehl Type 550
  • 80 g vegane Margarine
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Bio-Vanillezucker
  • 0.5 TL Weinstein-Backpulver
  • 50 ml Mineralwasser
  • 550 g Zwetschgen
  • Margarine zum Einfetten
  • Für die Streusel:
  • 150 g Bio-Mehl, Type 550
  • 100 g vegane Margarine
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Bio-Vanillezucker
  • 2 TL Zimtpulver
  • 50 g Cranberries

Saftiger Zwetschgenkuchen Zubereitung

  1.  
  2. Rohrohrzucker und Vanillezucker vermischen und mit der zimmerwarmen Margarine gut mit dem Handrührgerät verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver zugeben, dann das Mineralwasser zugießen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einem Kloß formen, in Frischhaltefolie einpacken und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. 
  3. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Eine Springform einfetten und mit Grieß oder Paneirmehl ausstreuen. Den Mürbeteig hineingeben und glattstreichen oder -drücken. Mit den Zwetschgen belegen, die Zwischenräume mit Cranberries füllen. 
  4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Für die Streusel: Erst das Mehl zu einem Berg formen, dann die Margarine in Flöckchen darauf verteilen, dann Rohrohrzucker und Zimt vermischen und darübergeben. Alles mit den Händen durchkneten und zu Streuseln verarbeiten. Auf den Zwetschgen verteilen. 
  6. Den Kuchen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Schmeckt noch warm besonders lecker!
  7.  

Recipe notes

#feinesmutti #feinemutti #vegan #veganerezepte #rezepte #allesvegan

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top