Blechkuchen mit Apfel-Kokos-Haube

Kategorie: 

Wir lieben Kokos! Dieser Kuchen gehört zu unseren absoluten Favoriten und kommt immer wieder gerne auf den Kaffeetisch. 

Zutaten

Für 10 Person(en)

Blechkuchen mit Apfel-Kokos-Haube

  • Für den Boden:
  • 250 g vegane Butter (z.B. Bio-Alsan)
  • 200 g Bio-Mehl, Type 550
  • 200 g Bio-Vollkornmehl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 P. Bio-Vanillezucker
  • 0.5 P. Bio-Backpulver
  • 120 ml Mineralwasser
  • Für den Belag:
  • 800 g säuerliche Äpfel
  • 100 g Puderzucker aus Rohrohrzucker (z.B. Naturara)
  • 100 ml Limettensaft
  • 200 g Bio-Kokosraspel

Blechkuchen mit Apfel-Kokos-Haube Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Boden: Die zimmerwarme Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und nach und nach zugeben. Das Mineralwasser zugießen. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine  zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einem Kloß formen und in Frischhaltefolie wickeln, ca. 1/2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  3. Für den Belag: Den Puderzucker mit dem Wasser und dem Limettensaft glatt rühren. Dann die Kokosflocken zufügen, alles gut vermischen. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf streichen. (Wenn er zu klebrig ist, mit einem Stück Frischhaltefolie belegen und dann mit einem Nudelholz ausrollen.) Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Erst die Apfelstücke darauf verteilen, dann die Kokos-Masse darüber geben. 
  5. Auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit die Kokosmischung nicht zu dunkel wird.

Recipe notes

#feinesmutti #feinemutti #vegan #veganerezepte #rezepte #allesvegan

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top