Frühlingsrisotto (vegetarisch / vegan)

vegetarisch / veganes Frühlingsrisotto

Zutaten

Für 3 Person(en)

  • 150 g braune Champignons
  • 1 mittelgrosse Zucchini
  • 2 grosse Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Risotto-Reis
  • 250 ml veganer trockener Weisswein
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 g feine Erbsen, tiefgekühlt
  • 70 g Parmesan (bei der veganen Variante weglassen)
  • etwas Olivenöl zum Andünsten
  • 1 EL vegane Margarine (z.B. Alsan oder Sojola)
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle

Frühlingsrisotto (vegetarisch / vegan) Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken. Die Möhren und die Zucchini waschen (die Möhren zusätzlich schälen) und in feine Würfel schneiden. Die Pilze vierteln. Die Brühe vorbereiten. Für die vegetarische Variante den Parmesan reiben. 
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Gemüse (inkl. der Pilze) darin ca. 3 Minuten anbraten. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Reis zugeben und alles dünsten. Dann abwechselnd den Wein und die Brühe dazugeben. Immer wieder umrühren, damit nichts ansetzt. Die nächste Portion Wein oder Brühe immer erst zugeben, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt ca. 30 Minuten garen. Die Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Parmesankäse und die Margarine unterrühren. Für die vegane Variante den Käse einfach weglassen. Evtl. mit etwas Parmesan bestreuen. 

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top