Süßkartoffel-Risotto

Reis, Süßkartoffeln, Spinat und geröstete Pinienkerne ergeben ein köstliches Risotto!

Zutaten

Für 3 Person(en)

Süßkartoffel-Risotto

  • 250 g Vollkornreis (Kurzkorn)
  • 1 Dose (200 g) Bio-Kokosmilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 ca. 700 g Süßkartoffel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 60 g Pinienkerne
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Tahin
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 EL Würzhefe
  • 1 TL Kreuzkümmel, gem.
  • 0.5 Zitrone
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 120 g Spinat

Süßkartoffel-Risotto Zubereitung

  1. Den Reis mit 350 ml Wasser in einem Topf geben. Die Kokosmilch, Essig und Salz dazugeben und zum Kochen bringen. Kurz danach die Hitze reduzieren und alles ca. 45 Minuten köcheln, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann auf einem Backblech ausbreiten und mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Zur Seite stellen.
  3. Die fertigen Kartoffelstücke im Mixer oder mit einem Kartoffelstampfer mit 2 EL Olivenöl, 50 ml Wasser, Essig, Tahin, Sesamöl, Würzhefe, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer zufügen und pürieren. Ein paar größere Stücke der Süßkartoffeln übrig lassen.
  4. Die Masse unter den fertigen Reis heben. Die Pinienkerne ebenfalls dazugeben. Zuletzt den Spinat unterheben. Kurz köcheln lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Eventuell etwas nachwürzen und in Schüsseln anrichten. Nach Belieben mit gehackter Petersilie bestreuen.

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top