Coco-Choco-Cupkaces (vegan)

Kategorie: 

Coco-Choco-Cupcakes (vegan)

Zutaten

Für 12 Person(en)

  • Für den Teig:
  • 70 g vegane Butter / Margarine (z.B. Alsan)
  • 170 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 50 g Kakaopulver, gesiebt
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
  • 0.5 TL Salz
  • 210 ml Sojamilch
  • 2 EL Sojamehl, gerührt mit 4 EL Wasser
  • 3 vegane Schoko-Kokos-Riegel (z.B. Bonbar), jeweils gedrittelt
  • Für das Frosting:
  • 500 g Puderzucker, gesiebt
  • 160 g vegane Butter / Margarine (z.B. Alsan), geschmolzen
  • 60 ml Bio-Kokosmilch
  • Für das Topping:
  • 2 vegane Schoko-Kokos-Riegel (z.B. Bonbar), in Stücke geschnitten
  • 60 g Bio-Kokosraspel

Coco-Choco-Cupkaces (vegan) Zubereitung

  1. Ofen auf 170 C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Für den Teig Alsan, Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz mit dem Handmixer zu einer krümeligen Masse verarbeiten. In einer weiteren Schüssel Sojamilch und Eiersatz (Sojamehl + Wasser) verühren. Nun die Hälfte der Flüssigkeit zur Mehlmischung geben und mit dem Mixer einarbeiten, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Nun die zweite Hälfte der Flüssigkeit einarbeiten, bis ebenfalls ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig zu jeweils 2/3 in die vorbereiteten Fröschen gießen und mit je einem Stück Schokoriegel belegen. Für 20-25 min im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene backen und auf einem Rost auskühlen lassen.
  4. Für das Frosting den Puderzucker und die Alsan mit einem Schneebesen (Handmixer) verschlagen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind und anschließend langsam die Kokosmilch dazugießen. Das Frosting ist fertig, wenn die Konsistenz leicht und cremig ist.
  5. Das Frosting zu gleichen Teilen auf den abgekühlten Cupcakes verteilen, mit Kokosraspeln bestreuen und je einem Stück Kokosriegel dekorieren.

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top