Apfelrisotto mit Walnüssen

Knackiger Staudensellerie, säuerliche Äpfel, geröstete Walnüsse und Räuchertofu geben diesem Risotto eine ganz besondere Note!

Zutaten

Für 3 Person(en)

  • 300 g Risottoreis
  • 2 mittlere säuerliche Äpfel
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 200 g Räuchertofu
  • 75 g Walnüsse, zerkleinert
  • 500 ml vegane Gemüsebrühe
  • 200 ml veganer Weißwein
  • 1 Bund Majoran
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühe

Apfelrisotto mit Walnüssen Zubereitung

  1. Die Zwiebel häuten und klein würfeln. Den Staudensellerie waschen und ebenfalls klein würfeln. 
  2. Die vegane Gemüsebrühe zubereiten. Das Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Staudensellerie andünsten. Den Reis dazugeben und unter Rühren ebenfalls andünsten. Mit Weißwein ablöschen, umrühren. Die Gemüsebrühe nach und nach zufügen - bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. Dabei ständig umrühren. Mit Meersalz und frischem schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. 
  3. In der Zwischenzeit die Walnüsse etwas zerbröckeln und in wenig Olivenöl anrösten. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer seperaten Pfanne in etwas Olivenöl knusprig anbraten. Äpfel schälen, würfeln und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben und mitdünsten. Die Walnüsse und den Räuchertofu unter das Risotto geben. Den Majoran waschen, trocken tupfen und die Blätter von den Stielen zupfen. 
  4. Ds fertige Risotto anrichten und mit dem frischen Majoran garnieren. 

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top