Spaghetti mit knusprigen Pilzen und Ruccola

Spaghetti mit scharf angebratenen gemischten Pilzen und frischem Ruccola – wie lecker ist das denn?

Zutaten

Für 4 Person(en)

  • 400 g gemischte Pilze nach Wahl
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Hartweizenspaghetti (ohne Ei)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 3 TL Zitronensaft
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Ruccola
  • 40 g veganer Parmesanersatz

Spaghetti mit knusprigen Pilzen und Ruccola Zubereitung

  1. Die Pilze (wenn möglich ohne Wasser) putzen und in Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Ruccola waschen, trocknen und die Stiele entfernen.
  2. Die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen. 
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Lauchzwiebeln darin anbraten, den Knoblauch etwas später zugeben und kurz mitbraten. Das Gemüse herausnehmen und in einem Teller mit Küchenkrepp legen. Die Pilze in die Pfanne geben (eventuell noch etwas Öl zugeben) und bei starker Hitze von allen Seiten scharf anbraten. Die Lauchzwiebeln und den Knoblauch zugeben, umrühren. Mit Chiliflocken, Meersalz, Thymian und Zitronensaft würzen. 
  4. Die Spaghetti abgießen, dabei 1/8 l Nudelwasser in einer Schüssel auffangen. Die Spaghetti mit dem Wasser zu der Pilz/Lauchzwiebelmischung geben und kurz erhitzen. Nochmals mit Meersalz und Pfeffer würzen. Anrichten und mit dem Ruccola garnieren. Mit veganem Parmesan (z.B. Grattugiato) bestreuen. 

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top