Traubenkuchen (vegan)

Kategorie: 

Traubenkuchen (vegan)

Zutaten

Für 1 Stück

  • 150 g vegane Margarine (z.B. Alsan oder Sojola)
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Sojamehl als Ei-Ersatz
  • 200 g Bio-Mehl (Typ 405)
  • 2 TL Backpulver ohne Phosphat (z.B. Weinstein)
  • 500 g Weintrauben
  • 50 g Mandelstifte
  • etwas Margarine zum Einfetten der Form

Traubenkuchen (vegan) Zubereitung

  1. Die weiche Margarine mit dem Zucker verquirlen. Das Sojamehl mit ca. 2 El Wasser glatt rühren und zu der Masse geben.
  2. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und portionsweise zugeben. Alles gut mit dem Knethaken des Handmixers verrühren. 
  3. Den Teig in die gefettete und mit Gries bestreute Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Falls der Teig etwas zu klebrig ist, einfach
  4. ein Stück Frischhaltefolie darauflegen und dann mit den Händen glätten. 
  5. Die Weintrauben waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Küchenpapier abtrocknen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den Rand mit Mandelstiften belegen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. 

Bewertungen

5
Dienstag, 10. Oktober 2017
Ich finde diesen Kuchen wirklich superlecker! Und ganz schnell und einfach gemacht. Toll! - Carina
5
Freitag, 09. Dezember 2016
Ein perfektes veganes Kuchenrezept - selten!! sehr lecker - Martina

Bewertung hinzufügen

(5/5)

Top

Go to top