... das bin ich. Den Spitznamen hat mir meine reizende Tochter irgendwann verpasst, weil ich ihr stets mit Rat und Tat zur Seite stehe. Ohne „Feines Mutti“ läuft eben nichts. Damit kann ich gut leben.

Hauptberuflich bin ich Journalistin, in meiner Freizeit koche und backe ich leidenschaftlich gern ­– für meine Familie und liebe Gäste. Fleisch und Fisch kommen bei uns schon seit Jahren nicht mehr auf den Tisch. Milch und Eier wurden irgendwann auch gestrichen. Was soll ich sagen: Wir vermissen nichts. Ganz im Gegenteil. Unsere Küche ist vielfältig, ausgewogen und gesund. Daneben achte ich darauf, nicht all zu lange in der Küche zu stehen. Leckere Gerichte müssen nicht kompliziert sein, auch nicht in der vegetarischen oder veganen Küche. Beim Einkaufen setze ich bevorzugt auf regionale Produkte, wenn möglich in Bio-Qualität. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen...

Da ich immer wieder nach meinen Rezepten gefragt wurde, habe ich mich entschlossen, „feinesmutti.de“ ins Netz zu stellen. So kann sich jeder direkt Ideen und Anregungen holen.

Viel Spaß beim Stöbern und schon mal „Guten Appetit“!

Go to top