Kokos-Limetten-Kekse

Kategorie: 

Kokos-Limetten-Kekse (vegan)

Sommerlich frisch mit karibischer Note kommen diese Plätzchen daher. Die schmecken nach mehr...

 

Zutaten

Für 15 Stück

  • 150 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 100 g kalte vegane Margarine
  • 50 g Bio-Kokosraspel
  • 40 g Puderzucker
  • 1 EL Kokosmilch
  • 1 TL Limettenabrieb, unbehandelt
  • 1 Prise Salz
  • Kokosraspel zum Bestreuen

Kokos-Limetten-Kekse Zubereitung

  1. Mehl, Puderzucker, Salz, Kokosraspel und abgeriebene Limettenschale vermischen. Die kalte Margarine in kleine Stücke zerteilen und dazugeben. Die Kokosmilch zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Nach der Kühlzeit den Teig in Rollen formen und etwa fingerdicke Stücke abschneiden. Daraus längliche Kekse formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen. Wenn die Kekse an den Enden leicht braun werden, sind sie fertig. Noch warm mit den zur Seite gestellten Kokosraspeln bestreuen. Auskühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Gib als erster eine Bewertung ab

(5/5)

Top

Go to top